Wie bin ich zu Joomla gekommen?

 

Wie schon an anderer Stelle gesagt, habe ich meine erste Webseite 2007 erstellt. Zuerst war ich ja vollkommen unbefleckt von allem, was damit zusammen hängt. Genau! Ich hatte überhaupt keinen Plan, nur meinen Wunsch eine schöne Webseite zu erstellen. Was tun? Ich war ja bei web.de und die bieten ja auch Webseiten an. Also habe ich mir das zuerst angesehen. Das hat mir aber überhaupt nicht gefallen. Warum? Man kann überhaupt nichts selber machen, oder etwas ändern, wie es einem selbst gefällt.

Mein nächster Schritt war mich bei Kollegen umzuhören. Was machen die, was raten sie mir. Manche waren sehr erstaunt, was in deinem Alter willst du das machen? Ungläubig sahen sie mich an. Lasst euch nicht durch solche Fragen verunsichern. Wenn es euch Spaß machen würde, dann tut es.

Dann bin ich zur Volkshochschule und habe zwei Kurse belegt. Homepage selbst erstellen und Webseiten selbst gestalten - Aktuelle Techniken. Dabei lernte ich Joomla kennen und es hat mich sofort gepackt. Das war genau, was ich gesucht hatte. Die Zeit verging und von Joomla 1.5 ging es weiter bis heute Joomla 3.5. Es macht mir heute noch Spaß. Ich bin halt eine Wühlerin. Je komplizierter, umso besser. Und das ist es manchmal wirklich. Doch wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Irgendwie bekomme ich es immer wieder hin.

 

Startseite